Hoffnung für Kenia

Arno Köster kommt nach Mellrichstadt!

Am 20.11.2018 freut sich die UL-Mittelschule über einen ganz besonderen Besuch. Arno Köster, enger Vertrauter Lindenbergs und Verantwortlicher für die Udo-Lindenberg-Stiftung, wird an diesem Vormittag den Kindern Einblicke in seine Arbeit in Kenia gewähren. Dort initiiert und betreut er nachhaltige Projekte in den Bereichen Bildung und Wasserversorgung.

Es fällt uns hier in dem hochentwickelten, reichen Deutschland sehr schwer, eine Vorstellung von dem Alltag in einem afrikanischen Land zu entwickeln. Warum müssen bei all dem Überfluss in der Welt Menschen heute noch hungern? Was haben wir damit zu tun und warum nehmen so viele dies als gegeben hin? Arno Köster möchte diesen Blick erweitern und die Schüler für die Geschehnisse in dem fremden Kontinent sensibilisieren. Er wird Auszüge seines Buches „Hoffnung für Kenia“ vorstellen und von Armut, Kriminalität, Perspektivlosigkeit und Korruption berichten, was im Gegensatz zu lachenden Kinderaugen, Lebensfreude, Ehrgeiz und Optimismus steht. Außerdem erfahren wir am Beispiel einzelner Schicksale näheres über den (schulischen) Alltag in diesem afrikanischen Land.

Der jahrelange Einsatz für die Menschen in Afrika hat Köster geprägt. Sein Engagement wird durch das Selbstverständnis gespeist, dass Menschen, die etwas erreicht haben, der Welt auch etwas zurückgeben sollten. Er persönlich empfindet seine Besuche vor Ort als Bereicherung und spricht von einem Geschenk, das er dort erfahren habe: „Nämlich die Erkenntnis, dass es eben nicht ausschließlich auf materiellen Wohlstand ankommt und man auch mit wenig sehr entspannt im Hier und Jetzt unterwegs sein kann.“

Wir freuen uns auf einen interessanten Gast und spannende Geschichten aus Afrika!

„Irgendwann musst du dich entscheiden im Leben, ob du dich engagierst. Wir müssen zusammenhalten und uns einmischen.“
(Udo Lindenberg)

VIDEO: Udo Lindenberg Stiftung