Neuigkeiten bezüglich des Umgangs mit dem Coronavirus

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

nachdem die neunten und zehnten Klassen jetzt bereits seit zwei Wochen wieder unsere Schule besuchen, sind weitere Öffnungen geplant. Dies freut uns sehr, zeigt es doch, dass die geltenden Bestimmungen erfolgreich sind und das Infektionsrisiko minimieren. Natürlich unterliegt der Schulbetrieb auch weiterhin strengen Auflagen, aber der Erfolg rechtfertigt die Mittel.

Folgender Fahrplan wurde am 06. Mai 2020 vom Kultusministerium festgelegt:

11. Mai: Wiederaufnahme des Unterrichts für die 8. Jahrgangsstufe (8abM)

18. Mai: Wiederaufnahme des Unterrichts für die 5. Jahrgangsstufe (5abc)

15. Juni: Wiederaufnahme des Unterrichts für alle restlichen Klassen

Die Abstandsbestimmungen machen eine Teilung aller Klassen erforderlich. Da die Anzahl der zur Verfügung stehenden Lehrer aber unverändert ist, müssen wir nach Pfingsten zu einem rollierenden System wechseln. Das bedeutet, dass wir jede Klasse in zwei Gruppen aufteilen, die dann im wöchentlichen Wechsel jeweils vier Stunden pro Tag in der Schule oder im Homeschooling-System beschult werden. In welcher Gruppe ihr Kind ist und wann die Beschulung stattfindet, erfahren Sie rechtzeitig in einem gesonderten Elternbrief.

Sollte es Neuigkeiten seitens des Kultusministeriums geben, informieren wir Sie umgehend auf dieser Seite darüber. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die aktuelle Situation ist für uns alle eine Belastungsprobe. Freuen wir uns über die positiven Zeichen und sprechen Sie bitte schon im Vorfeld intensiv mit Ihren Kindern über die Bedeutung der Einhaltung der untenstehenden Verhaltensregeln. Schließlich verfolgen wir alle dasselbe Ziel.

Wir wünschen Ihnen weiterhin Gesundheit, Geduld und natürlich gute Nerven.

 

Notfallbetreuung in den Pfingstferien

Für eine Notfallbetreuung in den Pfingstferien ist eine Rückmeldung bis MIttwoch, den 27.05.2020, notwendig!
Außerdem ist der folgende Antrag des Bayerischen  Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zwingend erforderlich:

Download – Antrag auf Notfallbetreuung in den Pfingstferien

Allgemeine Verhaltensregeln Schulbeginn

 

Busfahrpläne

Ab Montag, den 11.05.2020, gelten wieder die regulären Abfahrtszeiten!

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass ab Montag eine Maskenpflicht im ÖPNV besteht!

 

Informationen zur Notfallbetreuung

Für Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe, bei denen ein Elternteil aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit unabkömmlich ist, bietet die Schule eine Betreuung an. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).

Informationen für Eltern zur Ausweitung der Notfallbetreuung ab dem 24.04.2020

Den Antrag zur Notbetreuung können Sie sich hier herunterladen:

Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall

 

Informationen KIBBS

Das KIBBS (Kriseninterventions- und Bewältigungsteam Bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen) hat Informationen zusammengestellt, die Eltern im Umgang mit dem Thema Corona-Virus (COVID-19) eine Hilfestellung geben können. Sie geben Antworten auf Fragen, wie  z.B. „Was sind übliche Reaktionen von Kindern und Jugendlichen auf solche belastenden Ereignisse?“ und „Wie können Eltern ihren Kindern diese außergewöhnliche Situation erklären und sie unterstützen?“. Im folgenden finden Sie den zugehörigen Link:

Tipps für Eltern

Die Tipps in mehrsprachiger Ausgabe finden Sie hier:

Link Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus