Präsenz-, Wechsel-, Distanzunterricht

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher bereits gehört haben, ergeben sich bezüglich der Schulen ab Montag, dem 22.02.21, Änderungen.

Für uns bedeutet das konkret, dass wir die Schüler der Abschlussklassen (9a, 9b, 9P und 10 M) wieder im Präsenzunterricht stundenplanmäßig beschulen können. Genaueres bezüglich organisatorischer Veränderungen erfahren die Kinder am Montag.

In der 9M findet ab sofort Wechselunterricht statt. Für die Jahrgangsstufen5, 6, 7 und 8 besteht weiterhin die Möglichkeit der Notbetreuung.

Sollte der Sieben-Tage-Inzidenzwert 100 überschreiten, wechseln wir auf Anordnung der Kreisverwaltungsbehörden wieder in den Distanzunterricht.

Auf dem kompletten Schulgelände gilt weiterhin die Maskenpflicht. Die Schüler können im Haus eine Alltagsmaske tragen, im Bus besteht eine FFP2-Pflicht.

Wir freuen uns, dass wieder etwas mehr Leben in unser Schulhaus kommt und hoffen darauf, dass zeitnah weitere Schüler folgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen weiterhin gute Nerven und eine stabile Gesundheit.

Für die Schüler im Distanzunterricht gilt weiterhin:

Der Distanzunterricht hat für die Kinder verpflichtenden Charakter und orientiert sich grundsätzlich an den Fächern der jeweiligen Stundentafel. Der Tag beginnt mit einem „virtuellen Startschuss“, das heißt am Morgen (8 Uhr) treffen sich alle Schüler einer Klasse mit Ihrem Klassenleiter in einer Videokonferenz. Hier erfolgt zunächst eine Anwesenheitskontrolle, anschließend werden die Tagesaufgaben und anstehende Abgabetermine besprochen. In einer weiteren Konferenz um 12 Uhr reflektiert man die Arbeiten und erörtert eventuelle Probleme. Selbstverständlich stehen die Lehrer während der Arbeitsphasen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Entzieht sich ein Schüler regelmäßig der Teilnahme am Distanzunterricht, greift ein Sanktionssystem der Schule. Tritt nach der Information der Eltern keine Verhaltensänderung ein, muss der Schüler zur Notbetreuung in die Schule.

Die Erziehungsberechtigten sind auch im Distanzunterricht verpflichtet, die Schule unverzüglich unter Angabe eines Grundes darüber zu unterrichten, wenn Ihr Kind verhindert sein sollte, am Unterricht teilzunehmen.

 

Sollten sich Ihrerseits Fragen oder Anregungen ergeben, stehen wir gerne zur Verfügung.

Kurzfristig notwendige Veränderungen finden Sie, wie gewohnt, auf unserer Homepage. Bitte besuchen Sie diese in regelmäßigen Abständen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Melanie Dotzer und Achim Libischer

 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Mund-Nasen-Bedeckung an Bushaltestellen

 

Allgemeine Verhaltensregeln an der Udo-Lindenberg-Mittelschule Mellrichstadt

 

 

Wichtige Links

Arten und Hinweise zum Tragen einer Schutzmaske:

www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung.pdf

Weitere Hinweise und aktuelle Informationen:

https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html